Die erste alpine Klettertour meiner Töchter

Melde Dich bei mountix.com an, um Touren, Infos und Fotos der User zu sehen!
Alpinklettern @Taubenstein und Obere Maxlraineralm
4
  • Gesamtdauer 2 Std. 30 Min.
  • Schwierigkeit leicht
  • Beschreibung der Tour

    Südgratanstieg: Die ersten Meter sind erdig schrofig und brüchig. Bei einer knorrigen Latsche befindet sich der erste Bohrhaken und der Fels wird etwas kompakter. Schrofenkletterei bis +I° mit kurzen Graseinlagen führen gut gestuft zum ersten Standplatz (2 Bohrhaken). Nun wird der Fels richtig fest und etwas steiler, der Grat allmählich schmäler. Gut griffig geht's am sehr kompakten Gratfels (+II°) bis zum markanten Gratturm hinauf. Steht man auf seiner Spitze, ist man zwei Meter zu hoch angestiegen, denn auf einem schmalen Felsband gelangt man rechterhand etwas tiefer gehörig exponiert zu einem Standplatz (Abseilhaken, Schlinge und Bohrhaken (Schüsselstelle). Vom Gratturm muss hier knapp drei Meter fast senkrecht in eine kleine Scharte abgeklettert (-III°) oder abgeseilt werden. Nun geht es gut griffig aber steil knapp rechts der Gratkante (+II°) bis zur Abflachung des Gipfelgrats hinauf. Man kann auch aus der Scharte ungesichert nach rechts in den oberen Teil der Plattenanstiege hinausqueren. Hinter der Kante befinden sich die ersten Sicherungen (Schlinge und Bohrhaken). Eine grobe Wasserrillenplatte (+II°) führt leicht links wieder zum abflachenden Grat zurück. Der gestufte Gipfelgrat (I°) wird schmäler und flacher und endet am kleinen Vorgipfel. Über einfache Gipfelschrofen wird durch eine kleine Senke der Gipfel des Taubensteins mit dem großen Kreuz gehend erreicht. Quelle: Outdooractive (W. Lauschensky)

  • Wetter sonnig, am Gipfel etwas bewölkt.

Ein Teilnehmer

Zwei offene Einladungen